Vorlesung für Kinder auf der Landesgartenschau in Wernigerode

Kinder_HS_640.jpgMit dem Ziel, den Jüngsten einmal die Welt des Studiums näher zu bringen, veranstaltete die Harzer Interessengemeinschaft der TourismusstudentInnen, kurz HIT e. V., am Mittwoch, den 7. Juni 2006, eine spezielle Kindervorlesung. Passend zum Thema "Warum kann man eine Reise buchen? Vom Verreisen und den Menschen, die uns die schönste Zeit des Jahres bereiten" gestalteten die Studierenden gemeinsam mit Dozentin Dr. Matilde Sophie Groß von der Hochschule Harz einen interessanten Projekttag im Schafstall auf dem Gelände der Landesgartenschau in Wernigerode. Dass es den Drittklässlern der A.-H. Francke- und der Diesterweg-Grundschule nicht an Reiseerfahrungen fehlt, bewiesen die Schüler auch bei der Aufzählung ihrer bisherigen Urlaubsgebiete. So wurden bislang typische Destinationen wie Italien, Griechenland und der Türkei ebenso häufig bereist wie innerdeutsche Ziele an der Nord- und Ostsee; aber auch das Fernziel Südafrika fehlte nicht Programm.

Absolutes Highlight für die Schülerinnen und Schüler war das anschließende Quiz, bei dem je ein Vertreter jeder Klasse sein Wissen über den Harz und dessen touristische Attraktionen unter Beweis stellen musste. Als Preis winkte jeweils eine kleine Hochschulüberraschung, die dem Gewinner sowie dem Zweit- und Drittplatzierten von der HIT-Organisatorin Magdalena Krolikiewicz stellvertretend für die gesamte Klasse überreicht wurde.

Das Angebot für die Jüngeren wird in den nächsten Monaten noch erweitert: Ab Anfang Juli starten Hochschule Harz und Internationaler Bund auf dem Campus in Wernigerode mit einer eigenen KinderHochschule, die sich an Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Schulklassen in der Region richtet. Insgesamt viermal pro Jahr sollen dann jeweils an einem Sonnabend von 10 bis 12 Uhr interessante Themen praxis- und kindgerecht vorgestellt werden. Der Auftakt zum absoluten Novum "KinderHochschule" im Harz findet am 1. Juli 2006 mit einer Veranstaltung rund um die Physik "Kräfte und deren Wirkungen" auf dem Hochschulcampus statt. Einzelheiten zu den Vorträgen gibt die Hochschule jeweils vorab über die Presse bekannt. Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zu den Kooperationspartnern sind online auf der Webseite www.kinderhochschule.eu abrufbar.

Leave a Reply