Kuratorium der Hochschule Harz gegründet

Kuratorium Hochschule HarzIm Rahmen einer konstituierenden Sitzung hat am Mittwoch, den 3. Mai 2006, das neu eingerichtete Kuratorium der Hochschule Harz seine Arbeit aufgenommen. Zum Vorsitzenden des neuen Gremiums wurde Dr. Franz Mnich, Vorstandsvorsitzender der Rautenbach AG, gewählt. Das auf Grundlage des neuen Hochschulgesetzes einzurichtende Kuratorium aus maximal fünf Persönlichkeiten, die außerhalb der Hochschule tätig sein müssen, soll die Entwicklung der Hochschule begleiten und in der Öffentlichkeit unterstützen. Die Amtszeit der fünf Kuratoren hat die Hochschule auf vier Jahre festgeschrieben.

Prominent besetzt, sichert die Zusammensetzung mit regionalen und überregionalen Experten die Chance, Wirtschaft und Wissenschaft - insbesondere in den Schwerpunkten der Hochschule - noch weiter zu vernetzen. So sehen der Leiter des Nationalparks Harz, Forstdirektor Andreas Pusch, und Dr. Harald Ring, Direktor Konzern-Führungskräfte und Konzern-Personalentwicklung bei der TUI AG in Hannover, ihre Aufgabe unter anderem in einer Verstetigung der Zusammenarbeit mit der Hochschule Harz im touristischen und regionalen Ausbildungssektor. Die weitere Schärfung des typischen Fachhochschulcharakters mit einer engen Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis rückt auch Prof. Dr. Hartmut Dannenberg, Geschäftsführer des Ingenieurbüros für Bahnbetriebssysteme GmbH Hannover, in den Mittelpunkt der ehrenamtlichen Tätigkeit. Hier hat sich Prof. Dannenberg in den letzten Jahren bereits in mehrere gemeinsam mit dem Fachbereich Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz initiierten Forschungsprojekten aktiv eingebracht. Darüber hinaus werden auch die Erfahrungen des weltweit tätigen Hauptgesellschafters der Bürger AG Hildesheim, Gerhard Bürger, seit 2004 auch Eigentümer der Derenburger Glashütte, die stark internationale Ausrichtung der Hochschule Harz zukunftsorientiert begleiten und somit deutliche Impulse bei der Weiterentwicklung marktorientierter Ausbildungsangebote setzen können. Mit dem Vorsitzenden Dr. Franz Mnich wurde zudem eine Persönlichkeit gewonnen, die in besonderer Weise die Internationalisierung auch der regionalen Industrie verkörpert und zugleich ein Bindeglied in diese Wirtschaft ist.

Rektor Willingmann freut sich über die auf Vorschlag aus den Fachbereichen und der Hochschulleitung durch einstimmige Wahl im Senat gelungene Einrichtung des Kuratoriums und die künftige Zusammenarbeit. "Wir sehen in dem breit gefächerten Sachverstand der fünf Kuratoren die Chance, neben einer durchgängigen Unterstützung bei der Schärfung des Hochschulprofils vor allem auch die Wettbewerbsfähigkeit der Hochschule Harz weiter zu steigern und somit die Positionierung am Bildungsmarkt kontinuierlich auszubauen. Zudem kann auch der Transfer von Forschungsaufgaben in die Praxis und die Erstellung bedarfsorientierter Weiterbildungsangebote von dieser Zusammensetzung aus Experten verschiedenster Branchen entscheidend profitieren", so Hochschul-Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann.

Leave a Reply